Wird Natives Olivenöl extra aus ganzen Oliven hergestellt?

 

 

Natives Olivenöl extra ist eine Ölsorte, die aus der ersten Pressung der Oliven gewonnen wird. Es wird durch Kaltpressung der Oliven gewonnen, d. h. es wird weder erhitzt noch in irgendeiner Weise raffiniert.

Natives Olivenöl extra ist eines der beliebtesten Speiseöle, da es einen hohen Rauchpunkt hat und sich daher ideal zum Braten oder für andere Hochtemperatur-Kochmethoden eignet.

Es wird speziell aus ganzen Oliven hergestellt. Es dürfen keine anderen Früchte oder Gemüse hinzugefügt werden.

 

Die kurze Antwort lautet: Ja. Olivenöl wird ausschließlich aus ganzen Oliven hergestellt. Bei der Verarbeitung dürfen dem Öl keine anderen Früchte oder Gemüse zugesetzt werden. Es ist also nicht ganz korrekt, Olivenöl als „Gemüse-“ oder „Fruchtöl“ zu bezeichnen; es ist einfach Olivenöl.

Die längere Antwort: Es gibt verschiedene Arten von Oliven (sowie viele andere Obstsorten), aber nur eine Art von Oliven wird für die Herstellung von Olivenöl verwendet – der kultivierte Olivenbaum. Kultivierte Oliven wachsen auf Bäumen, die durch Veredelung aus Stecklingen von wilden Bäumen gezüchtet wurden.

Das bedeutet, dass sie genetisch identisch sind und ihr Leben lang ähnliche Früchte tragen. Alle Oliven stammen von der gleichen Sorte ab.

Erzeuger

Es spielt also keine Rolle, welche Sorte Sie im Laden kaufen oder wo Ihre Freundin ihre gekauft hat, als sie letzten Sommer aus Griechenland zurückkam – sie alle liefern so ziemlich die gleiche Menge Saft pro Pfund, sobald sie in eine Paste gepresst und durch Pressen oder Gärung in Flüssigkeit umgewandelt wurden.

Das Verfahren zur Herstellung von Olivenöl ist etwas kompliziert. Zuerst muss man die Oliven ernten. Dann werden sie zu einer Paste gepresst und durch Pressen oder Gärung in Flüssigkeit verwandelt.

Von hier aus kann das Olivenöl als Speiseöl oder in Salatdressings verwendet werden. Es ist auch ein hervorragender Feuchtigkeitsspender für trockene Haut.

Die Oliven, die für dieses native Olivenöl verwendet werden, wurden vor dem Pressen nicht chemisch behandelt.

 

Die für dieses native Olivenöl verwendeten Oliven wurden vor dem Pressen nicht chemisch behandelt. Sie werden frisch gepflückt und dann so schnell wie möglich nach der Ernte geschnitten, gemahlen und gepresst. So bleibt ihre natürliche Güte erhalten.

Natives Olivenöl extra ist die reinste Form des Olivenöls und hat aufgrund seines geringen Säuregehalts (max. 0,8 %) einen hervorragenden Geschmack.

Je nach Art der Olivenpresse und der Zeit, die vor dem Pressen zur Verfügung steht, kann es bis zu zwei Stunden dauern, bis das gesamte Öl aus den Oliven gepresst ist. Es ist wichtig, sie nicht zu lange stehen zu lassen, damit ihr Geschmack nicht bitter oder metallisch wird.

Olivenoel Native und

Das Öl hat einen Gehalt an freien Fettsäuren, ausgedrückt als Ölsäure, von nicht mehr als 0,8 Gramm pro 100 Gramm.

 

Olivenöl wird durch Auspressen der Oliven gewonnen, um das Öl zu extrahieren. Ein gewisser Teil des Öls bleibt in der Frucht zurück. Diese wird als „extrahiertes“ Olivenöl bezeichnet. Das extrahierte Olivenöl darf einen Gehalt an freien Fettsäuren, ausgedrückt als Ölsäure, von höchstens 0,8 Gramm pro 100 Gramm aufweisen.

Man kann sich also folgende Punkte Merken:

  • Das Öl hat einen Gehalt an freien Fettsäuren, ausgedrückt als Ölsäure, von höchstens 0,8 Gramm pro 100 Gramm.

  • Ölsäure ist eine Fettsäure, die natürlich in vielen Pflanzen vorkommt. Sie wird in Speiseölen auf pflanzlicher Basis, wie Olivenöl und Rapsöl, verwendet. Aus ihr werden auch Glycerinderivate hergestellt, die als Weichmacher und Schmiermittel für Kosmetika und andere Zwecke verwendet werden.

  • Natives Olivenöl extra stammt aus der ersten Pressung von Oliven, denen vor der Pressung keine chemischen Lösungsmittel oder Wärmebehandlungen zugesetzt wurden (gemäß der europäischen Verordnung 1169/2011).

Über unsere Produkte

Ausgewählte Produkte von höchster Qualität

Natives Olivenöl Extra Sterna 1821 Erzeugerprodukt direkt aus der Ölmühle Sternas-Messinias. Hoch erhitzbar, Sortenrein, Kaltgepresst.
Original Kalamon Oliven aus der Region Kalmata, Sternas-Messinias, Süd-Peloponnes Griechenland. Direkt aus der Ölmühle Sterna 1821
Ouzo Sterna 1821 aus einer der ältesten Destillieren Griechenlands
Balsamico Sterna 1821 250 ml Premium Qualität - vollaromatisch, 100% Traubenmost in Hölzfässern gereift. Ohne Zusatz- & Konservierungsstoffe
Oregano Gerebelt - Erzeugerabfüllung, Kräftig & Würziges Aroma, 100% Sortenrein und naturbelassen aus Sternas-Messinias, Griechenland
Gewürzmischung zum Grillen & Braten Sterna 1821

Das Öl wird ausschließlich mechanisch hergestellt, ohne Verwendung von Lösungsmitteln und ohne jegliche Raffinationsverfahren.

 

Das Öl wird ausschließlich mechanisch, ohne den Einsatz von Lösungsmitteln und ohne Raffinationsverfahren hergestellt. Es wird durch Kaltpressung ganzer Oliven bei einer niedrigen Temperatur unter 100°C gewonnen, wodurch alle ursprünglichen Eigenschaften erhalten bleiben.

Zu diesen Eigenschaften gehören Geschmack, Farbe und Aroma, die für jede Olivensorte einzigartig sind; es enthält keine Pestizide oder andere schädliche Substanzen, die in anderen Ölen vorkommen können, es wird nicht über 100 °C erhitzt, wodurch Oxidationsreaktionen verhindert werden und alle ernährungsphysiologischen Eigenschaften erhalten bleiben, es wird keinem Raffinationsverfahren wie Bleichen oder Desodorieren unterzogen, das die im Olivenöl enthaltenen gesundheitsfördernden Nährstoffe wie Antioxidantien (Tocopherole, Vitamin E) schädigen würde.

Kaltgepresstes Olivenöl

Das Öl wird nicht mit anderen Ölen vermischt (Mischungen werden in der Regel aus billigen Ölen wie Sonnenblumenöl und nur einer kleinen Menge Olivenöl hergestellt).

Neben diesen Merkmalen, die die Qualität des nativen Olivenöls extra garantieren und seine ernährungsphysiologischen Eigenschaften bewahren, ist es auch wichtig, dass natives Olivenöl extra in dunklen Glasflaschen abgefüllt wird. Dadurch wird das Risiko des Verderbs durch Licht verringert.

Olivenoel 9

Natives Olivenöl extra wird aus ganzen Oliven gewonnen, und die Frische des Öls beeinflusst seine Qualität.

 

Natives Olivenöl extra wird aus ganzen Oliven gewonnen, und die Frische des Öls beeinflusst seine Qualität. Um die Bezeichnung „Natives Olivenöl extra“ zu erhalten, muss es eine Reihe von Kriterien erfüllen:

  • Die Auswahl, die Ernte und der Transport des Rohmaterials müssen nach strengen Vorgaben erfolgen, die die Qualität des Öls gewährleisten.
  • Es muss innerhalb von 24 Stunden nach der Ernte kalt gepresst werden (die Oliven werden ohne Hitze oder Chemikalien zerkleinert), wodurch die Nährstoffe erhalten bleiben.
  • Sie dürfen weder Farb- noch Aromastoffe enthalten.
  • Ihr Säuregehalt muss weniger als 0,8 Gramm pro 100 Gramm oder 0 % Säuregehalt betragen. Enthält sie höhere Mengen an natürlich vorkommenden freien Fettsäuren (FFA), so gilt sie nicht als extra nativ, kann aber dennoch als solche gekennzeichnet werden, wenn ihr FFA-Gehalt unter 1 % liegt.

Fazit:

 

Natives Olivenöl extra wird aus ganzen Oliven gewonnen und gilt als eine der gesündesten Ölsorten. Es hat viele Vorteile, wie z. B. die Erhaltung eines gesunden Herzens, die Verbesserung des Cholesterinspiegels im Blut und die Vorbeugung von Krebs.

Es ist jedoch wichtig zu wissen, dass nicht alle Marken hochwertiges natives Olivenöl extra anbieten können, da einige Unternehmen bei der Herstellung dieses Produkts chemische Verfahren anwenden.

Achten Sie beim Kauf von Olivenöl immer auf ein Siegel, damit Sie genau wissen, worauf Sie sich einlassen-

Bildquellen: Pixabay & Pexels