Sterna 1821 ®

Sternaweisswein

Griechischer Weisswein

logo kl

Sternaweisswein 01

Der Sternaweisswein 01 ist ein griechischer und trockener Weisswein aus der griechischen Rebsorte Moschofilero.

Die Rebsorte „Moschofilero“ zählt zu den edelsten und bekanntesten Rebsorten in Griechenland und überzeugt mit ihrem fruchtig würzigen sowie harmonisch intensiven Aroma. Trotz der leichten dunkel rötlichen Färbung zählt diese Rebsorte zu den Weissweinen, was diese Sorte einzigartig macht. Der Moschofilero wird im Süden als auch im Norden Griechenlands angeaubt.

Der Sternaweisswein 01 wird schonend und nachhaltig in der Region Süd-Peloponnes Griechenland, im geschützten Anbaugebiet angebaut und ist dementsprechend geschützt bzw. gekennzeichnet. Die Region bietet hervorragende Vegitationsbedingungen für den Anbau von Weinrebsorten.

Nach alter griechischer Winzer Tradition zur Herstellung von Weinen, wurde der Sternaweisswein 01 schonend geerntet und verarbeitet und ist in Holzfässern gereift.

Durch die lange und intesive Reifung überzeugt der Sternaweisswein 01 mit einem zarten sowie fruchtigen Geschmack mit einer aromatischen Nuance.

Die wichtigsten Gründe sich für den griechischen Sternaweisswein 01 zu entscheiden sind:

N

Moschofilero, 100 % Sortenrein.

N

Traditionell geerntet & in Holzfässern gereift.

N

Zarter & fruchtiger Geschmack mit einer aromatischen Nuance, strahlende goldgrüne Weisswein Struktur, trocken

N

Echter griechischer Weisswein, aus dem geschützten Anbaugebiet Peloponnes, Griechenland.

N

Erstklassige Premium Qualität, erfrischender Geschmack.

Das Aroma und die goldgrüne Struktur die der Sternaweisswein 01 aufweist, ist geprägt durch die Bodenbeschaffenheit und das Klima im Süden Peloponnes.

Die trockene Struktur des Sternaweisswein 01 ist sehr zart im Geschmack und lässt sich sehr gut zum Brunch, Mittag- als auch Abendessen servieren.

Schon in der Antike beherrschten die Griechen die Kunst der Weinherstellung, welche sie bis heute anwenden. Schenken Sie sich ein Glas ein und schmecken Sie die Kunst Griechenlands.

Tipp: Den Sternweisswein 01 bei einer Temperatur von 08 – 10°C verzehren.

Moschofilero, echter griechischer Weisswein, zarter & fruchtiger Geschmack mit einer aromatischen Nuance, strahlende goldgrüne Struktur, trocken, aus dem geschützen Anbaugebiet Peloponnes.
gardener 01

Sternaweisswein 02

Der Sternaweisswein 02 ist ein griechischer und trockener Weisswein aus den Sorten Malagouzia und Sauvignon Blanc.

Die Rebsorte „Malagouzia“ zählt zu den berühmtesten und hochwertigsten Rebsorten in Griechenland und überzeugt mit ihrem fruchtigen und zitronigen Geschmack sowie mit dem harmonisch intensiven Aroma. Die Malagouzia ist im Westen des griechischen Festland heimisch.

Die „Sauvignon Blanc“ Rebsorte zählt zu den weltweit verbreitesten Rebsorten und wird geschmacklich als fruchtig frisch eingeordnet.

Sauvignon Blanc & Malagouzia, echter griechischer Weisswein, blumiger & fruchtiger Geschmack mit einer Zitrus Nuance, strahlende goldene Struktur, trocken, aus Messinias Süd-Peloponnes.
gardener 01

Der Sternaweisswein 02 wurde schonend und nachhaltig in der Region Messinias Süd-Peloponnes Griechenland angebaut. Die Region bietet hervorragnede Vegitationsbedingungen für den Anbau von Weinrebsorten.

Nach alter griechischer Winzer Tradition zur Herstellung von Weinen, wurde der Sternaweisswein 02 schonend geerntet und verarbeitet und ist in Holzfässern gereift.

Durch die lange und intesive Reifung überzeugt der Sternaweisswein 02 mit einem fruchtig-blumigen Zitrus Geschmack sowie mit einem aromatischen Aroma.

Das Aroma und die gold strahlende Struktur die der Sternaweisswein 02 aufweist, ist geprägt durch die Bodenbeschaffenheit und das Klima im Süden Peloponnes.

Durch die Kombination mit Malagouzia und Sauvignon Blanc, erhält man das peferkte Zusammanspiel aus fruchtigen Zitrus Geschmack und einer harmonischen Säure. Daher lässt sich dieser Wein sehr gut zu einem Essen servieren.

Schon in der Antike beherrschten die Griechen die Kunst der Weinherstellung, welche sie bis heute anwenden. Schenken Sie sich ein Glas ein und schemcken Sie die Kunst Griechenlands.

Tipp: Den Sternaweisswein 02 bei einer Temperatur von 08 – 10°C verzehren.

Die wichtigsten Gründe sich für den griechischen Sternaweisswein 02 zu entscheiden sind:

N

Sauvignon Blanc & Malagouzia, 100 % Sortenrein.

N

Traditionell geerntet & in Holzfässern gereift.

N

Blumiger & fruchtiger Geschmack mit einer Zitrus Nuance, strahlende goldene Weisswein Struktur, trocken

N

Echter griechischer Weisswein, aus Messinias Süd-Peloponnes, Griechenland.

N

Erstklassige Premium Qualität, erfrischender Geschmack.

Moschofilero, echter griechischer Weisswein, zarter & fruchtiger Geschmack mit einer aromatischen Nuance, strahlende goldgrüne Struktur, trocken, aus dem geschützen Anbaugebiet Peloponnes.

Sterna 1821 ®

Sternaweisswein 01 12 % vol. 750 ml

Moschofilero, echter griechischer Weisswein, zarter & fruchtiger Geschmack mit einer aromatischen Nuance, strahlende goldgrüne Struktur, trocken, aus dem geschützten Anbaugebiet Peloponnes.

Sauvignon Blanc & Malagouzia, echter griechischer Weisswein, blumiger & fruchtiger Geschmack mit einer Zitrus Nuance, strahlende goldene Struktur, trocken, aus Messinias Süd-Peloponnes.
Sterna 1821 ®

Sternaweisswein 02 13 % vol. 750 ml

Sauvignon Blanc & Malagouzia, echter griechischer Weisswein, blumiger & fruchtiger Geschmack mit einer Zitrus Nuance, strahlende goldene Struktur, trocken, aus Messinias Süd-Peloponnes.

 

merh zum thema Grichiescher Weisswein

$
L

Wie wird Weisswein hergstellt?


Wie wird Weisswein hergstellt?

Präzision und Hingabe: Die Kunst der Weißweinherstellung

Die Herstellung von Weißwein ist eine Kunstform, die Präzision, Geduld und ein tiefes Verständnis für die Weintraube erfordert. Trotz der Vielfalt der Weißweinsorten, von spritzig und frisch bis hin zu vollmundig und aromatisch, folgt die Herstellung einem grundlegenden Verfahren, das vom Weinberg bis ins Glas kunstviele Schritte umfasst.

Die Auswahl der Trauben

Alles beginnt mit der Auswahl der richtigen Trauben. Die populärsten Sorten für die Herstellung von Weißwein sind Chardonnay, Sauvignon Blanc, Riesling und Pinot Grigio, wobei jede Sorte ihren eigenen einzigartigen Charakter in den Wein einbringt. Standort, Klima und Bodenbeschaffenheit spielen eine entscheidende Rolle bei der Entwicklung der Geschmacksprofile der Trauben. Die Ernte erfolgt typischerweise in den kühleren Stunden des Tages, um die Frische der Trauben zu bewahren.

Die Pressung

Nach der Ernte folgt die Pressung der Trauben. Im Gegensatz zur Rotweinherstellung werden die Trauben für Weißwein fast sofort gepresst, um den Kontakt mit den Schalen zu minimieren. Dies verhindert die Extraktion von Tanninen und Farbstoffen und führt zu dem charakteristischen leichten Farbton des Weißweins. Die moderne Technologie erlaubt ein kontrolliertes und schonendes Pressen, um die Qualität des Safts zu bewahren.

Gärung

Der gewonnene Saft, auch Most genannt, wird anschließend in Tanks gefüllt, um die Gärung einzuleiten. Hier wandeln Hefekulturen, die entweder natürlich auf den Trauben vorkommen oder dem Most zugesetzt werden, die Zucker der Trauben in Alkohol um. Die Temperatur während der Gärung ist entscheidend für den Charakter des Weines: niedrigere Temperaturen fördern die Erhaltung der Fruchtaromen, während höhere Temperaturen zu einer schnelleren Gärung und potenziell zu einem Verlust der Delikatesse der Aromen führen können.

Reifung

Nach Abschluss der Gärung kann der Wein zur Reifung übergehen. Viele Weißweine, besonders diejenigen, die für ihren frischen und knackigen Geschmack geschätzt werden, kommen nach einer relativ kurzen Reifezeit auf den Markt. Andere, wie manche Chardonnays, profitieren von einer Lagerung in Eichenfässern, die dem Wein zusätzliche Geschmacksdimensionen wie Vanille, Toast und buttrige Komplexität verleihen kann.

Filtrierung und Abfüllung

Vor der Abfüllung wird der Wein in der Regel gefiltert, um Partikel und Hefen zu entfernen und die Klarheit sowie die Stabilität des Weines zu verbessern. Die Abfüllung erfolgt sorgfältig, um die Qualität des Weines zu bewahren, wobei die Verwendung von Inertgasen wie Stickstoff oder Kohlendioxid dazu beitragen kann, den Wein vor Oxidation zu schützen.

Die Produktion von Weißwein ist ein faszinierender Prozess, der sowohl jahrhundertealte Traditionen als auch moderne Technologien vereint. Das Ergebnis ist ein Getränk von großer Vielfalt und Komplexität, das die Sinne erfreut und zu vielen Anlässen passt. Von der sorgfältigen Auswahl der Trauben bis zur kunstvollen Gärung und Reifung offenbart jeder Schluck Weißwein die Hingabe und Leidenschaft, die in seiner Herstellung geflossen ist.

$
L

Welche Weissweinsorten gibt es?


Welche Weissweinsorten gibt es?

Entdeckungsreise durch die Welt der Weißweinrebsorten

Willkommen zu einer faszinierenden Reise durch die vielseitige Welt der Weißweinrebsorten. Weißwein erfreut sich weltweit großer Beliebtheit, und dieser Enthusiasmus wird durch die unglaubliche Vielfalt an Rebsorten befeuert, aus denen er hergestellt wird. Von den kühlen Hängen Deutschlands bis zu den sonnenverwöhnten Hügeln Australiens - jede Region bringt ihre eigenen einzigartigen Weißweinsorten mit charakteristischen Geschmacksprofilen hervor. Hier stellen wir einige der bekanntesten Rebsorten vor und erkunden, woher sie kommen

Riesling

Der Riesling, oft als König der weißen Rebsorten bezeichnet, stammt aus Deutschland. Diese Rebsorte ist für ihre außergewöhnliche Fähigkeit bekannt, den Terroir - den einzigartigen Geschmack, der durch die spezifische Kombination aus Boden, Klima und Topografie beeinflusst wird - zu reflektieren. Rieslingweine reichen von knochentrocken bis tief süß und beeindrucken mit lebhaften Säurespielen sowie mit Aromen von grünem Apfel, Limette, Pfirsich bis hin zu feinen Mineralnoten.

Chardonnay

Chardonnay ist eine der vielseitigsten und verbreitetsten Weißweinrebsorten der Welt, die ihre Ursprünge in der französischen Region Burgund hat. Diese Rebsorte kann in verschiedenen Klimas gedeihen, was zu einer breiten Palette an Weinstilen führt - von frisch und fruchtig bis hin zu reich und buttrig, oft mit einem Hauch von Eiche. Chardonnay thront oft an der Spitze der Weißweinwelten in Frankreich, den USA (insbesondere Kalifornien), Australien und darüber hinaus.

Sauvignon Blanc

Sauvignon Blanc, mit kräftigen und unverwechselbaren Aromen von grüner Paprika, Stachelbeere, Maracuja und frischen Kräutern, hat seinen Ursprung im Loiretal und in Bordeaux, Frankreich. Die Rebsorte hat international große Erfolge erzielt, vor allem in Neuseeland, wo Weine aus dem Marlborough-Gebiet weltweit für ihre Intensität und Charakterstärke gelobt werden.

Pinot Grigio / Pinot Gris

Pinot Grigio, in Frankreich Pinot Gris genannt, ist eine Mutation der Pinot-Noir-Traube und verfügt über ein beeindruckendes Aromenspektrum, das stark vom Anbaugebiet und der Weinherstellungsmethode beeinflusst wird. Italienische Pinot Grigios sind typischerweise leicht und knackig, während die französischen Pinot Gris aus dem Elsass voller und reicher sein können, mit Noten von Honig und Gewürzen.

Gewürztraminer

Gewürztraminer ist eine aromatische Rebsorte mit unverkennbaren lyrischen Noten von Rosen, Litschi und manchmal auch Gewürzen. Ursprünglich aus Italien, genauer gesagt aus der Region Südtirol, findet sich diese Rebsorte auch im Elsass, Frankreich, wo sie hoch geschätzt wird. Gewürztraminer produziert typischerweise süße oder halbtrockene Weine, die dank ihres expressiven Charakters und ihrer aromatischen Komplexität beliebt sind.

Semillon

Semillon, prominent vertreten in Bordeaux, Frankreich, ist die Schlüsselkomponente in einigen der weltweit berühmtesten und langlebigsten süßen Weinen, einschließlich Sauternes. Sie kann aber auch für die Herstellung trockener Weißweine verwendet werden. Semillon-Weine sind bekannt für ihre reichhaltigen Texturen und Aromen von Zitrus und exotischen Früchten, oft mit einem Hauch von Honig und Nüssen bei älteren Weinen.

Viognier

Viognier, die edle Rebsorte der nördlichen Rhône, zeichnet sich durch intensive florale Aromen und Geschmacksnoten von Steinfrüchten, wie Aprikose und Pfirsich, aus. Internationale Plantagen, insbesondere in Kalifornien und Australien, haben ebenfalls bemerkenswerte Viognier-Weine hervorgebracht.

Fazit

Diese Rebsorten stellen nur einen Bruchteil der unglaublichen Vielfalt dar, die die Welt der Weißweine zu bieten hat. Jede Rebsorte bringt ihre eigene Geschichte, ihre eigenen Aromen und ihren eigenen Charakter in das Glas. Durch die Erforschung der verschiedenen Weißweinrebsorten kann man nicht nur mehr über Wein lernen, sondern auch verschiedenste Kulturen und Regionen der Welt kennenlernen.

$
L

Welche griechischen Weissweinsorten gibt es?


Welche griechischen Weissweinsorten gibt es?

Die Bekanntesten Weißweinsorten Griechenlands

Griechenland, eine Wiege antiker Kulturen und sagenumwobene Landschaften, ist auch für seine vielfältige Weinproduktion bekannt. Dank seiner ausgeprägten geografischen Vielfalt, vom gebirgigen Festland bis hin zu den malerischen Inseln, bietet Griechenland ein außergewöhnliches Spektrum an Weinsorten. Unter diesen nehmen die Weißweinsorten einen besonderen Platz ein. Hier sind einige der bekanntesten und geschätztesten Weißweinsorten Griechenlands, die jeden Weinfreund begeistern werden.

1. Assyrtiko

Mit seinen Wurzeln tief in der vulkanischen Erde der Kykladeninsel Santorini ist der Assyrtiko die Krönung unter den griechischen Weißweinsorten. Dieser robuste und charaktervolle Wein zeichnet sich durch sein markantes Säureprofil und seine mineralischen Akzente aus. Im Geschmack finden sich Noten von Zitrusfrüchten, grünen Äpfeln, und oft ein Hauch von Salz, was ihn zu einem ausgezeichneten Begleiter zu Meeresfrüchten macht. Der Assyrtiko wird oft als einer der erlebenswertesten Weine Griechenlands gepriesen.

2. Moschofilero

Der Moschofilero ist eine aromatische Traube, die hauptsächlich in der kühlen Region Peloponnes angebaut wird. Dieser Wein ist bekannt für sein blumiges Bouquet, das an Rosen und Veilchen erinnert, sowie für seine leichten Zitrus- und Melonenaromen. Er präsentiert eine erfrischende Säure, die ihn besonders trinkfreudig macht. Ein Glas Moschofilero ist wie ein Spaziergang durch einen blühenden mediterranen Garten.

3. Robola

Die Robola ist eine seltene, hoch geschätzte Weißweinsorte, die vorwiegend auf der Ionischen Insel Kefalonia angebaut wird. Dieser Wein besticht durch seine straffe Struktur und seine lebhafte Säure. Im Geschmack dominieren Zitrusaromen sowie Anklänge von Mandeln und Blumen. Der Robola ist ein exzellenter Wein für Liebhaber von Frische und Mineralität in ihrem Glas.

4. Malagousia

Die Malagousia ist eine alte griechische Traubensorte, die fast ausgestorben war, bevor sie in den 1970er Jahren wiederentdeckt wurde. Heute wird sie vor allem in Makedonien und in geringerem Maße auch in anderen Teilen Griechenlands angebaut. Dieser Weißwein verzaubert mit einer intensiven Aromatik, die reife Pfirsiche, Aprikosen und florale Noten umfasst. Am Gaumen überzeugt er mit Reichhaltigkeit und einer angenehmen Säure.

5. Savatiano

Die meistangebaute Weißweinsorte in Griechenland ist der Savatiano, insbesondere rund um die Region Attika. Traditionell wurde aus ihr der bekannte Retsina hergestellt, doch moderne Winzer zeigen, dass der Savatiano auch ohne Harzzugabe zu einem delikaten und ausgewogenen Wein mit milden Fruchtaromen und einer sanften Säure werden kann. Der Savatiano ist ein sehr vielseitiger Wein, der sowohl als Aperitif als auch zu leichten Vorspeisen und Fischgerichten passt. Er wird oft mit anderen Rebsorten wie Assyrtiko, Malagousia oder Roditis verschnitten, um ihm mehr Aromatik und Struktur zu verleihen.

Fazit

Griechenlands Weißweinpalette bietet eine beeindruckende Vielfalt an Aromen, Strukturen und Geschmackserlebnissen. Von den mineralischen Noten eines Assyrtiko aus Santorini bis hin zu den blumigen Aromen eines Moschofilero aus der Peloponnes findet jeder Weinfreund seinen Favoriten. Die Renaissance alter Rebsorten und die Passion der Winzer für Qualität und Tradition machen griechischen Weißwein zu einer Entdeckungsreise wert. Bei Ihrem nächsten Besuch in einem Weinladen oder bei einer Weinprobe sollten Sie unbedingt nach diesen faszinierenden Sorten fragen und sich auf ein unvergessliches Geschmackserlebnis einlassen.

$
L

Aus welcher Region kommen hochwertige griechische Weissweine?


Aus welcher Region kommen hochwertige griechische Weissweine?

Entdecken Sie die Welt der hochwertigen griechischen Weißweinsorten

Griechenland, ein Land, das so tief mit der Geschichte und Kultur des Weinanbaus verwurzelt ist, bietet eine faszinierende Vielfalt an hochwertigen Weißweinen, die aus einzigartigen Rebsorten bestehen. Diese Weine stammen aus verschiedenen Regionen, jede mit ihrem besonderen Terroir, das den Weincharakter prägt.

Berühmte Regionen für hochwertige griechische Weißweine

Santorin

Die Vulkaninsel Santorin ist berühmt für ihren Assyrtiko, eine Weißweinsorte, die Weine von außergewöhnlicher Mineralität und Säure liefert. Der einzigartige vulkanische Boden und das Mikroklima der Insel tragen dazu bei, dass diese Weine intensive Aromen und eine beeindruckende Langlebigkeit aufweisen. Die Rebstöcke auf Santorin sind oft über 100 Jahre alt und widerstehen durch ihre besondere Anpflanzungstechnik, dem "Kouloura"-System, den starken Winden und der Trockenheit.

Mantinia

Mantinia in der Peloponnes ist eine weitere herausragende Region für Weißweine in Griechenland. Die hoch gelegenen Weingärten profitieren von kühleren Temperaturen, was der lokal angebauten Moschofilero-Traube zugutekommt. Die daraus hergestellten Weine sind für ihre aromatische Komplexität, insbesondere florale und fruchtige Noten, sowie für ihre lebendige Säure bekannt.

Epirus

Die bergige Region Epirus ist die Heimat des Debina, einer weiteren autochthonen griechischen Weißweintraube. Die kühlen Klimabedingungen in dieser Gegend sind ideal für die Produktion frischer und knackiger Weine, oft mit einem feinen Moussierpunkt. Die Weine aus Epirus sind typischerweise leicht und elegant und bieten eine schöne Palette von fruchtigen bis hin zu mineralischen Noten.

Was macht diese griechischen Weißweine so besonders?

Einzigartige autochthone Rebsorten

Griechenland kultiviert eine Reihe von Rebsorten, die nirgendwo sonst auf der Welt zu finden sind und gibt seinen Weinen eine einzigartige Identität.

Terroir-getriebene Komplexität

Das Terroir, von vulkanischen Böden Santorins bis zu den kalkhaltigen Gebieten in Mantinia, spielt eine zentrale Rolle in der Charakterbildung dieser Weine und verleiht ihnen eine unvergleichliche Komplexität und Vielseitigkeit.

Traditionelle und moderne Techniken

Die Herstellung dieser Weine reicht von traditionellen Methoden, wie dem Trocknen von Trauben vor der Fermentation auf Santorin, bis hin zu modernsten Weinherstellungstechniken, die auf die Erhaltung des einzigartigen Charakters jeder Traubensorte abzielen.

Wie werden diese griechischen Weißweine hergestellt?

Das Geheimnis hinter der Herstellung dieser herausragenden Weißweine liegt in der perfekten Balance zwischen Bewahrung der traditionellen Methoden und der Integration moderner Technologien. Die Winzer achten besonders darauf, die Trauben bei optimaler Reife zu ernten, um ihre natürlichen Aromen und die Frische zu bewahren. Die Fermentation erfolgt häufig bei kontrollierten niedrigen Temperaturen, um die charakteristischen aromatischen Profile der Trauben zu verstärken. Darüber hinaus verwenden einige Produzenten natürliche Hefen, die aus den Weinbergen stammen, um die Verbindung zum Terroir weiter zu verstärken.

Griechenlands hochwertige Weißweinsorten sind ein Spiegelbild der reichen Weinbaugeschichte des Landes und seiner Fähigkeit, Tradition mit Innovation zu verbinden. Jede Flasche erzählt die Geschichte ihrer Region und bietet Weinkennern weltweit ein unvergessliches Geschmackserlebnis.

$
L

Mit welchen Speisen kann man griechischen Weisswein kombinieren?


Mit welchen Speisen kann man griechische Weißweine kombinieren?

Die Welt der griechischen Weißweine ist reich und vielfältig und bietet Liebhabern von Meeresfrüchten, frischen Salaten und leichten Vorspeisen perfekte Kombinationen. Griechenland, mit seinem warmen Klima und den kühlen Brisen von Küste und Inseln, bringt eine Fülle von Weinsorten hervor, die Sie zu Ihren Mahlzeiten genießen können. Hier sind einige Tipps, um das Beste aus Ihrem griechischen Weißwein herauszuholen.

Assyrtiko

Assyrtiko, insbesondere von der Insel Santorini, ist bekannt für seine Mineralität und seine knackige Säure. Diese Weine passen hervorragend zu:

  • Meeresfrüchte: Probieren Sie Assyrtiko mit gegrillten Garnelen, Austern oder einem frischen Meeresfrüchte-Risotto.
  • Frische Salate: Ein knackiger griechischer Salat mit Feta und Olivenöl oder ein Tintenfischsalat sind großartige Optionen.
  • Leichte Käse: Ein milder Ziegenkäse oder ein ungewürzter Feta kann die Frische von Assyrtiko ergänzen.

Moschofilero

Moschofilero aus dem Peloponnes präsentiert sich mit einem blumigen Profil und Aromen von Steinobst. Ideal für:

  • Leichte Pasta: Eine Pasta mit einem leichten Zitronen-Sahne-Sauce oder mit frischen Kräutern.
  • Gemüsegerichte: Probieren Sie Moschofilero mit gegrilltem Gemüse oder einer sommerlichen Gemüsepizza.
  • Geflügel: Ein einfaches gebratenes Hähnchen oder Truthahn passt wunderbar

Roditis

Roditis ist ein weiterer beliebter griechischer Weißwein, der sich durch seine Vielseitigkeit und leichten Körper auszeichnet. Genießen Sie ihn mit:

  • Klassischen griechischen Gerichten: Wie Souvlaki, Spanakopita (Spinat- und Feta-Teigtaschen) oder Gyros.
  • Leichten Dips: Tzatziki, Skordalia, oder einer Reihe von griechischen Mezedes.
  • Gegrilltem Fisch: Ein leicht gewürzter Dorade oder Branzino ist eine exzellente Wahl.

Malagousia

Malagousia ist bekannt für seine aromatische Komplexität und passt wunderbar zu:

  • Würzige Asiatische Küche: Probieren Sie Malagousia mit thailändischen oder vietnamesischen Gerichten, die eine süß-würzige Balance haben.
  • Reichhaltige Vorspeisen: Zum Beispiel Käseteller mit kraftvollen Käsesorten oder mit olivenölgetränkten Meeresfrüchten.
  • Gegrilltes Geflügel: Ein würziger Hähnchenschenkel oder marinierte Hähnchenspieße.

Beim Kombinieren von griechischen Weißweinen mit Speisen, denken Sie daran, dass die Säure und Aromen des Weines die Aromen Ihres Gerichtes ausgleichen sollten. Frische Zutaten, Kräuter und die typische Mittelmeerküche gehen Hand in Hand mit diesen vielfältigen Weinen.

Experimentieren Sie und entdecken Sie Ihre persönlichen Lieblingskombinationen. Denn letztendlich ist die beste Paarung die, die Ihren Geschmack am meisten erfreut. Trauen Sie sich, zu mixen und neue Geschmackskombinationen zu kreieren, um das volle Potenzial Ihrer griechischen Weißweine zu entdecken.

$
L

Eigenschaften von griechischen Weisswein?


Entdecken Sie das Geschmacksprofil griechischer Weißweine

Die griechische Weinlandschaft ist für ihre vielfältigen Aromen, die einzigartigen Eigenschaften der Rebsorten und ihre historische Bedeutung bekannt. Besonders griechische Weißweine zeichnen sich durch ihre vielseitigen Geschmackspalette und ausgeprägten Eigenschaften aus. In diesem Blog-Post erforschen wir die typischen Merkmate des griechischen Weißweins.

Eigenschaften griechischer Weißweine

  1. Farbe

Die Farbskala griechischer Weißweine reicht von einem zarten Strohgelb bis hin zu reichhaltigeren goldenen Tönen. Einige Weine, besonders die, die eine kurze Zeit auf der Haut gelassen werden, können auch eine leicht roséfarbene Tönung aufweisen. Diese Nuancen spiegeln oft die Reifungsmethode und die Traubensorte wider.

  1. Trockenheit und Süße

Die meisten griechischen Weißweine sind überwiegend trocken. Diese Trockenheit lässt die natürlichen Aromen der Weintrauben und die mineralischen Noten, für die griechische Weine bekannt sind, in den Vordergrund treten. Es gibt jedoch Ausnahmen, bei denen Weinhersteller die natürliche Süße der Trauben beibehalten, um halbtrockene oder liebliche Weine zu kreieren, die süßere Geschmackseigenschaften aufweisen.

  1. Säuregehalt

Ein markantes Merkmal griechischer Weißweine ist ihr hoher Säuregehalt. Dieser verleiht den Weinen eine lebendige Frische, die besonders bei warmem Klima für eine willkommene Erfrischung sorgt. Die lebendige Säurestruktur macht diese Weine zu ausgezeichneten Begleitern für eine breite Palette von Gerichten, da sie die Geschmäcke gut ausbalancieren können.

  1. Geschmack

Der Geschmack griechischer Weißweine variiert je nach Region, Klima und Traubensorte erheblich. Jedoch gibt es häufig wiederkehrende Aromennoten:

  • Assyrtiko: Stellt zumeist kräftige mineralische Noten zur Schau, gepaart mit Aromen von Zitrusfrüchten und einer salzigen Frische. Ideal für Liebhaber von kraftvollen und ausdrucksstarken Weißweinen.
  • Moschofilero: Bekannt für seine floralen und fruchtigen Elemente, oft mit Nuancen von Rosenduft und Zitrusfrüchten.
  • Roditis: Bietet meistens eine leichtere, fruchtige Erfahrung mit Akzenten von grünen Äpfeln und Zitrone.
  • Malagousia: Fasziniert durch eine aromatische Vielfalt, die Melone, Pfirsich und manchmal auch exotische Früchte umfasst, häufig ergänzt durch Kräuter- und Blütennoten.

Griechische Weißweine sind facettenreich und bieten für jeden Weintrinker etwas, von den intensiven und mineralischen Noten des Assyrtiko bis hin zu den zarten und blumigen Aromen des Moschofilero. Ihre natürliche Frische, die durch einen ausgeprägten Säuregehalt unterstützt wird, macht sie zu exzellenten Speisenbegleitern. Egal, ob Sie einen ruhigen Abend zu Hause genießen oder ein üppiges Festmahl ausrichten, ein griechischer Weißwein kann durch seine Vielseitigkeit und seinen Charakter überzeugen. Probieren Sie sich durch diese spannende Weinregion und entdecken Sie die vielfältigen Geschmacksprofile selbst.

Unser Anspruch

Organisch

Keine Geschmacksverstärker, keine Chemikalien, frei von Konservierungs- und Farbstoffen.

Eco-Freundlich

Nachhaltiger- und ökologischer Anbau, kein Vogelsterben, schonende und traditionelle Ernte ohne Maschinen.

Natürlich

Keine Chemischen Düngemittel, keine Pestizide, naturbelassene Produkte, frei von Zusatzstoffen.

Qualität

Wir stehen für Qualität anstatt Quantität, Fairness, Transparenz und Gemeinschaft.

Unsere Produkte