Kann ich Natives Olivenöl Extra zum Kochen nehmen?

 

 

Natives Olivenöl extra ist eines der beliebtesten Speiseöle der Welt. Es ist auch eine unglaublich gesunde Wahl für Ihre Ernährung, weshalb es nur logisch ist, dass Sie es auch zum Kochen verwenden möchten.

Aber wie kann man am besten mit nativem Olivenöl extra kochen?

Gibt es eine Möglichkeit, natives Olivenöl extra zu verwenden, ohne dass es nach verbranntem schmeckt?

Die Antwort lautet: Ja! Hier finden Sie alles, was Sie über die Verwendung von nativem Olivenöl extra beim Kochen wissen müssen.

Sie können natives Olivenöl extra zum Kochen verwenden.

 

Sie fragen sich vielleicht: „Kann ich natives Olivenöl extra zum Kochen verwenden?“ Ja! Natives Olivenöl extra ist ein gesundes Fett, das in Maßen zum Kochen verwendet werden kann. Es ist eine gute Quelle für einfach ungesättigte Fettsäuren, Vitamin E, Antioxidantien und Polyphenole.

Diese Eigenschaften machen es zu einer großartigen Ergänzung für einige Rezepte, bei denen Sie Ihre allgemeine Gesundheit im Auge behalten – vor allem, wenn Sie natives Olivenöl extra als Hauptfettquelle verwenden, statt magerer Alternativen wie Butter oder Backfett.

Außerdem hat natives Olivenöl extra einen hohen Rauchpunkt, so dass Sie es auch bei hohen Temperaturen verwenden können, ohne dass Sie befürchten müssen, dass sein Geschmack oder sein Nährwert beeinträchtigt werden.

Der Rauchpunkt von nativem Olivenöl extra ist höher, als die meisten Menschen denken.

 

Für das Kochen mit nativem Olivenöl extra ist der Rauchpunkt wichtig. Das ist die Temperatur, bei der ein Öl zu brennen und zu zerfallen beginnt. Je höher diese Temperatur ist, desto wahrscheinlicher ist es, dass Sie eine köstliche Mahlzeit erhalten. Bei nativem Olivenöl extra liegt dieser Wert bei etwa 240 Grad Celsius.

Das bedeutet, dass Sie bei höheren Temperaturen als bei vielen anderen Ölen kochen können, ohne befürchten zu müssen, dass das Öl verbrennt oder sich in schädliche Chemikalien auflöst, die Ihrer Gesundheit schaden und sie möglicherweise sogar krank machen könnten.

Wenn Sie natives Olivenöl extra beim Kochen verwenden, sollten Sie es am besten zum Braten oder Sautieren von Speisen verwenden – bei diesen Methoden kann die Flüssigkeit aus den Speisen entweichen, bevor sie zu heiß werden und Ihr kostbares Olivenöl verbrennen.

Wenn nötig, können Sie aber auch weniger Tropfen Öl als üblich verwenden, um nicht zu viel für jedes Gericht zu verschwenden, ohne den Geschmack oder die Konsistenz zu sehr zu beeinträchtigen.

Den Rauchpunkt von nativem Olivenöl extra überschreiten.

 

Der Rauchpunkt von nativem Olivenöl extra liegt bei 240 Grad Celsius und damit höher, als die meisten Leute denken. Das bedeutet, dass Sie natives Olivenöl extra zum Kochen bei hohen Temperaturen verwenden können, ohne sich Sorgen machen zu müssen, dass es verbrennt oder einen schlechten Geschmack oder Geruch entwickelt.

Was passiert, wenn man mit nativem Olivenöl extra kocht?

Wenn die Temperatur einer Zutat ihren Rauchpunkt überschreitet, beginnt das Fett zu zerfallen und Rauch zu entwickeln. Deshalb wollen wir unsere Speisen beim Braten nicht überhitzen – sie sollen außen gar, aber innen noch feucht sein, denn Fette haben einen geringeren Wassergehalt als Proteine.

Olivenöl zum Kochen und Braten
Kochen und Braten mit Nativen Olivenöl extra

Natives Olivenöl extra ist ein guter Ersatz für andere Öle.

 

Olivenöl ist zwar eine gute Wahl zum Kochen.

Wenn Sie natives Olivenöl extra zum Kochen verwenden möchten, achten Sie darauf, dass Sie es nicht zu stark erhitzen. Wenn die Temperatur zu hoch wird, verändern sich der Geschmack und die Konsistenz Ihrer Speisen – und das nicht auf eine gute Weise.

Verwenden Sie zum Anbraten von Zwiebeln oder Knoblauch nur natives Olivenöl extra bei niedrigen Temperaturen (nicht über 240 Grad Celsius). Dies schützt sowohl den Geschmack als auch die Konsistenz dieser Lebensmittel, indem es verhindert, dass sie verbrannt oder übermäßig gebräunt werden.

Über unsere Produkte

Ausgewählte Produkte von höchster Qualität

Natives Olivenöl Extra Sterna 1821 Erzeugerprodukt direkt aus der Ölmühle Sternas-Messinias. Hoch erhitzbar, Sortenrein, Kaltgepresst.
Original Kalamon Oliven aus der Region Kalmata, Sternas-Messinias, Süd-Peloponnes Griechenland. Direkt aus der Ölmühle Sterna 1821
Ouzo Sterna 1821 aus einer der ältesten Destillieren Griechenlands
Balsamico Sterna 1821 250 ml Premium Qualität - vollaromatisch, 100% Traubenmost in Hölzfässern gereift. Ohne Zusatz- & Konservierungsstoffe
Oregano Gerebelt - Erzeugerabfüllung, Kräftig & Würziges Aroma, 100% Sortenrein und naturbelassen aus Sternas-Messinias, Griechenland
Gewürzmischung zum Grillen & Braten Sterna 1821

Natives Olivenöl extra eignet sich gut zum Kochen bei niedrigen Temperaturen und ist sehr gesund.

 

Sie können natives Olivenöl extra zum Kochen verwenden. Natives Olivenöl extra ist ein gesundes Fett, das viele Vorteile und Verwendungsmöglichkeiten hat. Olivenöl gibt es in zwei Varianten: natives Olivenöl extra und normales Olivenöl. Nativ und Extra entspricht der besten Kategorie und der höchsten Qualität.

  • Bei der Herstellung von nativem Olivenöl extra wird die Frucht beim Zerkleinern nur minimal erhitzt und mechanisch unter Druck gesetzt, was zu einem natürlicheren Geschmack als bei normalem Olivenöl führt. Sie enthalten mehr Antioxidantien als andere Arten von Olivenöl.

  • Natives Olivenöl extra ist reich an einfach ungesättigten Fettsäuren, die zur Senkung des LDL-Cholesterinspiegels und zur Erhöhung des HDL-Cholesterinspiegels beitragen (letzterer wird mit einem geringeren Risiko für Herzerkrankungen in Verbindung gebracht). Einfach ungesättigte Fette senken außerdem nachweislich den Blutzuckerspiegel und verbessern die Insulinempfindlichkeit.

Olivenöl enthält Ölsäure, die zur Aufrechterhaltung eines gesunden Blutdrucks beiträgt, der bereits im Normbereich liegt. Die einfach ungesättigten Fettsäuren, die in nativem Olivenöl extra natürlich vorkommen, tragen beide zur Aufrechterhaltung eines normalen Cholesterinspiegels im Blut bei, der bereits im Normbereich liegt.

Olivenöl zum Braten

Fazit:

 

Wir sind der Meinung, dass natives Olivenöl extra eine gute Wahl für das Kochen bei niedrigen Temperaturen ist. Es hat einen hohen Rauchpunkt und kann andere Öle in Ihrer Küche ersetzen. Es ist wichtig, daran zu denken, dass nicht alle Olivenöle gleich sind.

Wenn Sie also diese Art von Öl zum Kochen oder Backen bei hohen Temperaturen verwenden möchten, sollten Sie vor dem Kauf sicherstellen, dass es die Kriterien, wie eine hohe Qualität und Sortenreinheit erfüllt sind.

Bildquellen: Pixabay & Pexels