Können Katzen Natives Olivenöl Extra essen?

 

Natives Olivenöl extra ist eine gesunde Ergänzung für die Ernährung Ihrer Katze. Es ist jedoch wichtig zu wissen, wie viel Ihr Katzenfreund braucht und wie oft Sie es verabreichen sollten.

Natives Olivenöl extra ist gesund für Katzen.

 

Viele Menschen wissen zwar, dass natives Olivenöl extra gesund ist, aber sie wissen vielleicht nicht, dass diese Art von Öl besonders gut für Katzen ist. Es gibt zwar viele Arten von Ölen, wie Kokosnuss- und Avocadoöl, aber natives Olivenöl extra hat einen hohen Gehalt an einfach ungesättigten Fettsäuren. Diese Fette gelten als gut für die menschliche Gesundheit, da sie zur Senkung des schlechten Cholesterinspiegels im Blut beitragen und die Gewichtsabnahme fördern können. Außerdem enthält natives Olivenöl extra Antioxidantien wie Vitamin E, die vor bestimmten Krankheiten (z. B. Krebs) schützen sollen.

Zusätzlich zu seinem hohen Nährwert kann natives Olivenöl extra auch bei Haarballen bei Katzen helfen. Da es einen geringen Fettgehalt hat, der es den Katzen erleichtert, die Nährstoffe aus anderen Nahrungsmitteln, die zusammen mit Olivenöl gefressen werden z. B. Fisch, zu verdauen und aufzunehmen, kann natives Olivenöl extra das Verdauungssystem Ihrer Katze unterstützen, indem es die Regelmäßigkeit ihres Stuhls fördert und Verstopfung verhindert die häufig zur Haarballenbildung führt.

Es ist sicher, natives Olivenöl extra auf dem Fell Ihrer Katze zu verwenden.

 

Sie können natives Olivenöl extra verwenden, um das Fell Ihrer Katze zu pflegen. Es dient als Entwirrungsmittel, Feuchtigkeitsspender und Conditioner. Es ist auch für Katzen sicher, wenn es in Maßen verwendet wird, da es keine systemischen Probleme verursacht, wenn es von ihnen eingenommen wird.

Natives Olivenöl extra enthält keine gefährlichen Chemikalien, die Ihrer Katze in irgendeiner Weise schaden könnten. Sie können die Haut und das Fell Ihrer Katze mit dem Öl einreiben, um sie zu pflegen, oder es als Massageöl für Ihr Haustier verwenden, wenn Sie möchten, dass es sich von seinen täglichen Aktivitäten entspannt. Dies wird Ihnen helfen, eine bessere Bindung zu Ihrem Katzenfreund aufzubauen als je zuvor.

Natives Olivenöl extra kann bei Katzen Durchfall verursachen.

 

Es ist wichtig zu wissen, das Katzen nur eine geringe Menge an nativen Olivenöl extra zu sich nehmen sollten. Katzen verarbeiten Fette anders als Menschen, daher kann eine tägliche große Menge Olivenöl eher schaden als sich positiv auf die Katze auswirken. Es ist immer sinnvoll ein Tierarzt zu fragen, falls Sie die Ernährung Ihrer Katze ändern bzw. ergänzen möchten.

 

  • Katzen haben ein anderes Verdauungssystem als Menschen, daher können sie Durchfall bekommen, wenn sie zu viel von bestimmten Nahrungsmitteln essen. Das Gleiche gilt für natives Olivenöl extra, weshalb Sie Ihrer Katze nicht mehr als 1 Teelöffel pro Tag füttern sollten.

  • Vermeiden Sie es, Ihrer Katze Futter zu geben, das natives Olivenöl extra enthält, bis Sie wissen, wie viel sie verträgt und ob es sie krank machen könnte.

  • Lesen Sie die Etiketten der Inhaltsstoffe, bevor Sie Ihrer Katze ein neues Futter füttern, vor allem wenn es ungewöhnliche Zutaten wie natives Olivenöl extra oder andere Speiseöle enthält. Sie sollten auch darauf achten, wie viele Kalorien das Produkt enthält, denn diese können bei Katzen zu einer Gewichtszunahme oder sogar zu Fettleibigkeit führen, wenn sie über einen längeren Zeitraum zu viel davon zu sich nehmen.

Katzenfutter
Katze
Kaltgepresstes Olivenoel 1

Natives Olivenöl extra kann bei Haarballen helfen.

 

Sie denken vielleicht, dass die Vorteile von nativem Olivenöl extra auf den menschlichen Verzehr beschränkt sind, aber das ist nicht unbedingt richtig. Wenn Ihre Katze zu Haarballen neigt, können Sie natives Olivenöl extra zur Behandlung verwenden. Die wirksamste Methode besteht darin, Ihrer Katze nach dem Ausbürsten ihres Fells einige Tropfen natives Olivenöl extra in den Nacken zu geben. Sie sollten sich auch darüber im Klaren sein, dass Katzen viel empfindlicher als Menschen auf die negativen Auswirkungen eines übermäßigen Konsums dieser Art von Pflanzenöl reagieren, daher ist es wichtig, es nicht zu übertreiben und keine Magen-Darm-Probleme zu verursachen.

Die empfohlene Dosierung für Katzen, die unter Haarballenproblemen leiden, beträgt 1 Teelöffel pro Tag für kleine Hunde oder 2 Esslöffel pro Tag für mittelgroße Tiere, wenn Ihnen diese Mengen im Vergleich zu Portionen in Menschengröße groß erscheinen, bedenken Sie bitte, dass Katzen einen anderen Stoffwechsel haben als Menschen. Es ist ratsam, diese Mengen nicht zu überschreiten, da dies zu schweren Vergiftungserscheinungen wie Erbrechen oder Durchfall führen kann. Sollte dies dennoch geschehen, wenden Sie sich sofort an Ihren Tierarzt, damit er Ihnen weitere Anweisungen geben kann, wie Sie vorgehen sollten, wenn etwas Ähnliches wieder auftritt.

Über unsere Produkte

Ausgewählte Produkte von höchster Qualität

Natives Olivenöl Extra Sterna 1821 Erzeugerprodukt direkt aus der Ölmühle Sternas-Messinias. Hoch erhitzbar, Sortenrein, Kaltgepresst.
Original Kalamon Oliven aus der Region Kalmata, Sternas-Messinias, Süd-Peloponnes Griechenland. Direkt aus der Ölmühle Sterna 1821
Ouzo Sterna 1821 aus einer der ältesten Destillieren Griechenlands
Balsamico Sterna 1821 250 ml Premium Qualität - vollaromatisch, 100% Traubenmost in Hölzfässern gereift. Ohne Zusatz- & Konservierungsstoffe
Oregano Gerebelt - Erzeugerabfüllung, Kräftig & Würziges Aroma, 100% Sortenrein und naturbelassen aus Sternas-Messinias, Griechenland
Gewürzmischung zum Grillen & Braten Sterna 1821

Sie können natives Olivenöl extra unter das Futter Ihrer Katze mischen.

 

Natives Olivenöl extra ist eine gute Quelle für einfach ungesättigte Fette. Außerdem enthält es Antioxidantien und Vitamine, die zu einem gesunden Fell beitragen.

Um die beste Art der Verabreichung von nativem Olivenöl extra an Ihre Katze zu bestimmen, sollten Sie zuerst mit Ihrem Tierarzt sprechen. Er weiß, welche Menge je nach Gewicht und Zustand Ihrer Katze unbedenklich ist und wie oft es verabreicht werden sollte.

Mit Natives Olivenöl extra Backen

Sparsam verwenden (1 Teelöffel) und nur auf Anraten des Tierarztes

 

  • Sparsam verwenden (1 Teelöffel) und nur auf Anraten Ihres Tierarztes. Natives Olivenöl extra ist für Katzen unbedenklich, aber es enthält viel Fett. Aus diesem Grund sollte es in Maßen verwendet werden.
  • Natives Olivenöl extra kann bei Haarballen helfen: Olivenöl trägt dazu bei, das Fell zu schmieren, damit es nicht zu Klumpen zusammenklebt, wenn sich Ihre Katze putzt. Dadurch wird der Zeitaufwand für die Fellpflege reduziert, was sowohl für Sie als auch für Ihre Katze weniger Stress bedeutet.
  • Natives Olivenöl extra kann die Verdauung fördern: Die in nativem Olivenöl extra enthaltenen Nährstoffe stärken das Immunsystem Ihrer Katze und fördern gleichzeitig ihre Verdauung, indem sie die Aufnahme fettlöslicher Vitamine wie A und E aus Nahrungsquellen wie Fleischprodukten verbessern. Katzen, die eine vitaminreiche Ernährung erhalten, können eine bessere Fellgesundheit erfahren, da sie verhindern können, dass ihre Haut trocken oder schuppig wird, was auf einen Mangel an Feuchtigkeit zurückzuführen ist, der durch eine schlechte Nährstoffaufnahme aufgrund einer ineffizienten Stoffwechselaktivität in Organen wie den Nieren verursacht wird.

Fazit:

 

Sie können natives Olivenöl extra unbedenklich für das Fell Ihrer Katze verwenden, aber es kann in großen Mengen Durchfall verursachen. Sie sollten es nur auf Anraten Ihres Tierarztes unter das Futter Ihrer Katze mischen.

Bildquellen: Pixabay & Pexels