Inhaltsverzeichnis

Natives Olivenöl Extra vs Olivenöl?

 

 

Natives Olivenöl extra und Olivenöl werden beide aus der gleichen Frucht, der Olive, gewonnen. Natives Olivenöl extra wird durch Kaltpressung der Oliven gewonnen. Dabei handelt es sich um ein natürliches Verfahren, bei dem die Oliven zu einer Paste gepresst werden, bevor das Öl mit einer Zentrifuge oder einem Dekanter extrahiert wird.

Native Olivenöle sind Öle, die einen Gehalt an freien Fettsäuren, ausgedrückt als Ölsäure, von weniger als 1 Gramm pro 100 Gramm aufweisen und deren organoleptische Eigenschaften (sensorische Tests) von einem Standardpanel positiv bewertet werden. Olivenöl ist einfach raffiniertes Olivenöl, das in der Regel aus beschädigten oder minderwertigen Oliven gewonnen wird, die die Kriterien für natives Olivenöl extra nicht erfüllen. Zur Herstellung von Olivenöl werden die nativen Öle mit Chemikalien behandelt, um ihnen bestimmte sensorische Eigenschaften wie Geschmack und Farbe zu nehmen. Anschließend werden sie mit geringen Anteilen von hochwertigem nativem Olivenöl extra gemischt, um den Geschmack wiederherzustellen.

Natives Olivenöl extra und Olivenöl werden beide aus derselben Frucht, der Olive, gewonnen.

 

Olivenöl wird aus dem Fruchtfleisch der Oliven durch Pressen oder Mahlen gewonnen, um den Saft der Oliven freizusetzen. Natives Olivenöl extra ist das hochwertigste Olivenöl mit einem Gehalt an freien Fettsäuren (ausgedrückt als Ölsäure) von höchstens 0,8 g/100 g (0,8 %) und einer Peroxidzahl von weniger als 20 meq/kg (20). Native Olivenöle extra werden auch durch ihre organoleptischen Eigenschaften (sensorische Prüfung) charakterisiert, die von einem Standardpanel positiv bewertet werden müssen.

Oliven
Kaltgresstes Natives Olivenöl extra
Olivenöl

Natives Olivenöl extra wird durch Kaltpressung der Oliven gewonnen. Dabei handelt es sich um ein natürliches Verfahren, bei dem die Oliven zu einer Paste zerkleinert werden, bevor das Öl mit einer Zentrifuge oder einem Dekanter extrahiert wird.

 

Das Fruchtöl wird durch Kaltpressung der Oliven gewonnen. Dabei handelt es sich um ein natürliches Verfahren, bei dem die Oliven zu einer Paste gepresst werden, bevor das Öl mit einer Zentrifuge oder einem Dekanter extrahiert wird.

Bei der Kaltpressung werden die Oliven zu einer Paste zerkleinert, bevor das Öl extrahiert wird. Dies geschieht mit einer Zentrifuge oder einem Dekanter, bei dem Partikel unterschiedlicher Größe durch eine geschlossene, rotierende Schüssel mit Schaufeln (Zentrifugalkraft) oder durch Rohrabschnitte, die sich bei der Drehung gegenseitig zusammendrücken (Dekantieren), voneinander getrennt werden. Das Verfahren zur Gewinnung von Olivenöl wird oft als Kaltpressung bezeichnet, da es ohne Chemikalien oder andere Hilfsmittel auskommt. Natives Öl extra ist daher frei von Zusatzstoffen wie Lösungsmitteln und Schwefeldioxidharzen, die bei raffinierten Ölen üblich sind.

Native Olivenöle sind Öle, die einen Gehalt an freien Fettsäuren, ausgedrückt als Ölsäure, von weniger als 1 Gramm pro 100 Gramm aufweisen und deren organoleptische Eigenschaften (sensorische Tests) in einem Standardpanel positiv bewertet werden.

 

Native Olivenöle extra sind Öle, die einen Gehalt an freien Fettsäuren, ausgedrückt als Ölsäure, von weniger als 1 Gramm pro 100 Gramm aufweisen und deren organoleptische Eigenschaften (sensorische Prüfungen) von einem Standardpanel positiv bewertet werden.

Olivenöl ist ein Öl, das aus Oliven (Citrus × Olea L.) gewonnen wird. Es wird zum Kochen, für Kosmetika und Seifen sowie als Brennstoff für traditionelle Lampen verwendet. Olivenöl besteht aus Ölsäure (56-81 %), Linolsäure (5-31 %), Palmitinsäure (7-26 %) und anderen Fettsäuren. Natives Olivenöl hat einen geringeren Säuregehalt als die meisten anderen Öle, und natives Olivenöl extra enthält sogar noch weniger saure Verbindungen als natives Olivenöl. Natives Olivenöl extra enthält bis zu 1 % Polyphenole wie Hydroxytyrosol oder Tyrosol, die sich positiv auf die Gesundheit auswirken und beispielsweise den Blutdruck verbessern.

Leckeres Natives Olivenöl extra

Über unsere Produkte

Ausgewählte Produkte von höchster Qualität

Natives Olivenöl Extra Sterna 1821 Erzeugerprodukt direkt aus der Ölmühle Sternas-Messinias. Hoch erhitzbar, Sortenrein, Kaltgepresst.
Original Kalamon Oliven aus der Region Kalmata, Sternas-Messinias, Süd-Peloponnes Griechenland. Direkt aus der Ölmühle Sterna 1821
Ouzo Sterna 1821 aus einer der ältesten Destillieren Griechenlands
Balsamico Sterna 1821 250 ml Premium Qualität - vollaromatisch, 100% Traubenmost in Hölzfässern gereift. Ohne Zusatz- & Konservierungsstoffe
Oregano Gerebelt - Erzeugerabfüllung, Kräftig & Würziges Aroma, 100% Sortenrein und naturbelassen aus Sternas-Messinias, Griechenland
Gewürzmischung zum Grillen & Braten Sterna 1821

Olivenöl ist einfach raffiniertes Olivenöl, in der Regel aus beschädigten oder minderwertigen Oliven, die die Kriterien für natives Olivenöl extra nicht erfüllen.

 

Olivenöl ist einfach raffiniertes Olivenöl, das in der Regel aus beschädigten oder minderwertigen Oliven gewonnen wird, die die Kriterien für natives Olivenöl extra nicht erfüllen. Der Prozess beginnt mit einem chemischen Bad zur Entfernung von Sedimenten und anderen Verunreinigungen. Anschließend wird das Öl durch Aktivkohle gefiltert, um freie Fettsäuren zu neutralisieren, die das Ranzigwerden verursachen können. So entsteht ein weiches, mild schmeckendes Olivenöl, das sich ideal zum Kochen eignet, aber nicht unbedingt gut für Sie ist.

Olive oil

Zur Herstellung von Olivenöl werden native Öle mit Chemikalien behandelt, um bestimmte sensorische Eigenschaften wie Geschmack und Farbe zu entfernen. Dann werden sie mit kleinen Anteilen von hochwertigem nativem Olivenöl extra gemischt, um ihnen wieder etwas Geschmack zu verleihen.

 

Zur Herstellung von Olivenöl werden native Öle mit Chemikalien behandelt, um ihnen bestimmte sensorische Eigenschaften wie Geschmack und Farbe zu nehmen. Dann werden sie mit kleinen Anteilen von hochwertigem nativem Olivenöl extra gemischt, um ihnen wieder etwas Geschmack zu verleihen.

Natives Olivenöl extra wird bei der ersten Pressung der Oliven kalt gepresst. Es hat einen niedrigen Säuregehalt (0-1%), was bedeutet, dass es bei der Herstellung nicht auf über 27 Grad Celsius erhitzt wurde. Das Ergebnis ist ein milder, fruchtiger Geschmack mit einem sanften Abgang, der den Magen schont, wenn man es roh verzehrt oder zu Rezepten hinzufügt, bei denen später Hitze zum Einsatz kommt (z. B. beim Sautieren).

Fazit:

 

Obwohl beide aus Oliven gewonnen werden, sind natives Olivenöl extra und Olivenöl sehr unterschiedlich. Natives Olivenöl extra wird in einem natürlichen Verfahren hergestellt und hat einen Gehalt an freien Fettsäuren von weniger als 1 Gramm pro 100 Gramm. Olivenöl ist einfach raffiniertes Olivenöl, in der Regel aus beschädigten oder minderwertigen Oliven, die die Kriterien für natives Olivenöl extra nicht erfüllen.

Bildquellen: Pixabay & Pexels