Wie lang ist Natives Olivenöl Extra haltbar?

 

Natives Olivenöl extra ist eines der beliebtesten Öle der Welt. Es ist auch eines der vielseitigsten, mit einem reichhaltigen, fruchtigen Geschmack, der sowohl süße als auch herzhafte Gerichte ergänzen kann. Aber wie lange ist natives Olivenöl extra haltbar? Und was ist, wenn Sie noch etwas Olivenöl aus der Flasche vom letzten Jahr übrig haben? Hier erfahren Sie, wie Sie Ihr Öl richtig lagern – und wie lange es haltbar ist.

Olivenöl kann bis zu zwei Jahre haltbar sein, aber nur, wenn es richtig gelagert wird.

 

Natives Olivenöl extra kann bis zu zwei Jahre haltbar sein, allerdings nur, wenn es richtig gelagert wird. Das bedeutet, dass es in einer dunklen Flasche oder einem dunklen Behälter und an einem kühlen Ort aufbewahrt werden muss, an dem es weder Licht noch Wärme oder Luft ausgesetzt ist.

Lagern Sie Ihr natives Öl extra zum Beispiel nicht auf der Küchentheke, denn durch das Licht wird es schneller ranzig, als wenn Sie es an einem dunklen und kühlen Ort aufbewahren, z. B. in einem alten Schrank unter der Spüle oder noch besser in einem echten Weinkeller.

Achten Sie auch darauf, dass Ihr natives Olivenöl extra nicht der direkten Sonneneinstrahlung ausgesetzt ist, da es dadurch ebenfalls schneller ranzig wird, als wenn Sie es von Wärmequellen fernhalten, sowie von direktem Sonnenlicht und Wärmequellen

Damit Ihr natives Olivenöl extra so lange wie möglich haltbar ist, bewahren Sie es am besten in einer dunklen Flasche oder einem dunklen Behälter an einem kühlen Ort auf. So wird verhindert, dass Licht es schneller ranzig werden lässt, als wenn Sie es von Wärmequellen, direktem Sonnenlicht und Hitzequellen fernhalten. Wenn möglich verbrauchen Sie das Öl nach dem Öffnen relativ zügig um so das Ranzig werden zu vermeiden.

Olivenoel4
Leckeres Natives Olivenöl extra

Natives Olivenöl extra ist empfindlicher als andere Arten von Olivenöl.

 

Zwar unterliegen alle Olivenöle einem gewissen Abbau, doch ist natives Olivenöl extra empfindlicher als andere Olivenölsorten. Es ist reich an Polyphenolen, die sowohl hitze- als auch lichtempfindlich sind. Daher ist es wichtig, dass Sie Ihr Öl richtig lagern, damit Sie seinen vollen Geschmack so lange wie möglich genießen können.

Während die meisten nicht gekühlten Öle ab dem Abfülldatum bis zu drei Jahre haltbar sind, liegt der ideale Zeitraum für eine ungeöffnete Flasche Olivenöl bei sechs Monaten bis einem Jahr ab dem Abfülldatum, je nach Lagerung. Nach dem Öffnen verkürzt sich dieser Zeitraum jedoch erheblich. Idealerweise sollten Sie natives Olivenöl extra, das beim Kochen oder Backen Sauerstoff oder Hitze z. B. auf einer heißen Herdplatte ausgesetzt war, innerhalb von zwei Monaten verbrauchen – oder auch nur, wenn es Tag für Tag bei Raumtemperatur steht, während Sie mit anderen Gerichten kochen.

Im Allgemeinen ist es am besten, die Flasche vor direktem Sonnenlicht zu schützen, da das Öl sonst schneller ranzig wird. Wenn Sie feststellen, dass Ihr Olivenöl nach dem Öffnen trübe geworden ist oder komisch riecht, ist es schlecht geworden und sollte sofort weggeworfen werden.

Über unsere Produkte

Ausgewählte Produkte von höchster Qualität

Natives Olivenöl Extra Sterna 1821 Erzeugerprodukt direkt aus der Ölmühle Sternas-Messinias. Hoch erhitzbar, Sortenrein, Kaltgepresst.
Original Kalamon Oliven aus der Region Kalmata, Sternas-Messinias, Süd-Peloponnes Griechenland. Direkt aus der Ölmühle Sterna 1821
Ouzo Sterna 1821 aus einer der ältesten Destillieren Griechenlands
Balsamico Sterna 1821 250 ml Premium Qualität - vollaromatisch, 100% Traubenmost in Hölzfässern gereift. Ohne Zusatz- & Konservierungsstoffe
Oregano Gerebelt - Erzeugerabfüllung, Kräftig & Würziges Aroma, 100% Sortenrein und naturbelassen aus Sternas-Messinias, Griechenland
Gewürzmischung zum Grillen & Braten Sterna 1821

Sie sollten Ihr Natives Olivenöl extra an einem kühlen, trockenen Ort aufbewahren.

 

Die kühle und trockene Lagerung von Öl ist der beste Weg, um zu verhindern, dass es ranzig wird. Kühlschrank und Gefrierschrank sind keine gute Wahl für die Lagerung von Olivenöl, da sie zu kalt sind und außerdem die Kondensation fördern. Auch direkte Sonneneinstrahlung führt zu Kondenswasserbildung und sollte ebenfalls vermieden werden. Sie können Ihr Öl aufrecht lagern, aber vermeiden Sie unbedingt Hitze – beide Temperaturextreme lassen Ihr Olivenöl schneller ranzig werden, als Ihnen lieb ist!

Es ist auch wichtig, dass Sie Ihr flüssiges Gold vor Feuchtigkeit schützen. Je höher die relative Luftfeuchtigkeit ist, desto wahrscheinlicher ist es, dass Wasser in die Flasche eindringt und Ihr kostbares natives Olivenöl extra mit Schimmelsporen oder Bakterien verunreinigt.

Dies kann zum Verderb führen und den Geschmack Ihres Öls beeinträchtigen, wenn Sie es nicht schnell genug behandeln, nachdem Sie festgestellt haben, dass es durch unsachgemäße Lagerung während der gesamten Haltbarkeitsdauer verunreinigt wurde.

Ein Tipp: Wenn Sie Ihr Olivenöl mit auf Reisen nehmen, bewahren Sie es am besten in einem luftdichten Behälter auf und schützen Sie es vor Licht, Hitze und Sauerstoff. Die idealen Lagerbedingungen für Olivenöl liegen zwischen 21°C und 29°C, aber nie kälter als 60° oder heißer als 100°.

Natives Olivenöl extra ist ein sehr leicht verderbliches Produkt und muss richtig gelagert werden. Wenn Sie möchten, dass Ihr Öl länger als zwei Jahre haltbar ist, lagern Sie es an einem kühlen, dunklen Ort ohne direkte Sonneneinstrahlung.

Fazit

 

Olivenöl ist eine großartige Möglichkeit, Ihre Küche zu verfeinern und ihr eine gesunde Dosis an Geschmack zu verleihen. Es ist jedoch wichtig, die Haltbarkeit von nativem Olivenöl extra zu kennen, damit Sie keine Lebensmittel oder Geld verschwenden, wenn Sie etwas kaufen, das nicht lange genug haltbar ist, um es zu verwenden. Wenn Sie diese Tipps befolgen, können Sie jederzeit ein frisch schmeckendes natives Olivenöl extra genießen.

Bildquellen: Pixabay & Pexels