Ouzo gegen Blähungen?

 

 

Blähungen sind ein häufiges Problem, das Menschen jeden Alters betrifft. Sie können Unbehagen, Verlegenheit und Angst auslösen, vor allem bei Menschen, die häufig darunter leiden. Glücklicherweise gibt es mehrere natürliche Lösungen, um Blähungen zu lindern.

Eine dieser Lösungen ist Ouzo. Das Getränk wird seit Jahrhunderten von den Menschen in Griechenland und der Türkei sowie in anderen Ländern, in denen dieses alkoholische Getränk hergestellt wird, als Volksheilmittel verwendet.

Studien haben gezeigt, dass das Trinken von Ouzo die Symptome von Blähungen lindern kann, weil er Anethol enthält, das in Fenchel- und Anissamen enthalten ist und eine beruhigende Wirkung auf das Nervensystem hat.

Ouzo soll viele Vorteile gegen Blähungen und deren Symptome haben.

 

Dem Ouzo werden viele Vorteile bei Blähungen und deren Symptomen nachgesagt. Studien haben gezeigt, dass Ouzo eine ähnliche Wirkung wie Kohletabletten hat, die Gase im Körper absorbieren.

Es wurde auch festgestellt, dass Ouzo bei durch Blähungen verursachten Magenschmerzen helfen kann. Man nimmt an, dass die krampflösenden Eigenschaften des Ouzo für diese Wirkung verantwortlich sind, ebenso wie die Tatsache, dass er ätherische Öle aus Zitrusfruchtschalen (Zitrone und Orange) enthält.

Das bedeutet, dass er dazu beiträgt, das Gefühl von Blähungen zu lindern, die Magenmuskeln zu beruhigen und eine gesunde Verdauung zu fördern, indem er die Bakterien im Darm vertreibt.

Ouzo4
Ouzo kann als Getränk bei Blähungen eingenommen werden und hat den Vorteil, dass er natürlich ist. Wenn Sie jedoch allergisch gegen Zitrusfrüchte sind oder ein Herzleiden haben, sollten Sie Ouzo nicht einnehmen.

Es gibt auch einige andere natürliche Heilmittel gegen Blähungen und Völlegefühl. Fenchel, Ingwer und Pfefferminze können nachweislich Blähungen reduzieren.

Fenchel ist ein häufiger Bestandteil vieler Mittel gegen Blähungen und kann als Tee eingenommen werden. Ingwer soll die Verdauung fördern, sollte aber von Schwangeren nicht eingenommen werden. Pfefferminzölkapseln können ebenfalls Blähungen lindern.

Allerdings sollten Pfefferminzölkapseln nicht an Kinder verabreicht werden, da sie Herzklopfen und Atembeschwerden verursachen können.

Das Destillat besteht aus Anethol, das in Fenchel- und Anissamen enthalten ist.

 

Anethol ist ein ätherisches Öl, das einen süßen, würzigen Geschmack hat. Es ist der Hauptbestandteil von Fenchel- und Anissamen, kann aber auch in anderen Pflanzen vorkommen.

Ouzo enthält etwa 1 Volumenprozent Anethol – etwas weniger als die Hälfte der Menge, die in Absinth enthalten ist, der bis zu 3 % dieser Substanz enthält. Anethol ist auch Bestandteil einiger Parfüms und Aromen, die beim Backen und Kochen verwendet werden.

Dem Öl wird eine krampflösende Wirkung zugeschrieben, und es wurde als Volksheilmittel zur Behandlung von Blähungen eingesetzt.

Es ist nicht ganz klar, wie Anethol die Blähungen reduziert, aber eine Hypothese besagt, dass das Molekül mit anderen Chemikalien im Darm interagiert (insbesondere mit denen, die für Darmkontraktionen verantwortlich sind), um diese Wirkung zu erzielen.

Studien haben gezeigt, dass die Wirkung von Ouzo auf Blähungen ähnlich ist wie die von Kohletabletten.

 

Studien haben gezeigt, dass das Anis-Destilliat eine ähnliche Wirkung auf Blähungen hat wie Kohletabletten. Denn beide tragen dazu bei, Gase aus dem Körper auszuscheiden, indem sie auf sie einwirken. Es scheint jedoch, dass die Wirkung der Spirituose stärker ist als die von Holzkohle, was bedeutet, dass er in Fällen von übermäßigen Darmgasen, die durch Gärung oder bakterielle Aktivität verursacht werden, nützlich sein kann.

Das Anis-Getränk kann auch zur Behandlung von Magenschmerzen aufgrund von Blähungen verwendet werden. Die krampflösenden Eigenschaften dieses Getränks sollen dazu beitragen, die Muskeln zu entspannen und die mit Verdauungsstörungen wie Reizdarmsyndrom, Colitis und Morbus Crohn verbundenen Symptome zu lindern.

Anis1
Ouzo20

Allerdings scheint die Wirkung von Ouzo auf Blähungen stärker zu sein als die von Holzkohle.

 

Ouzo ist eine traditionelle griechische Spirituose mit Anisgeschmack. Er wird meist als Aperitif oder als Sidecar mit Wasser und Eis gemischt serviert, kann aber auch zum Kochen verwendet oder mit Sodawasser zu einem Cocktail (Ouzo sour) gemischt werden.

Aktivkohletabletten sind in vielen Ländern rezeptfrei erhältlich und werden zur Behandlung von Blähungen eingesetzt.

Eine 2013 veröffentlichte Studie untersuchte die Wirkung von Ouzo auf Blähungen im Vergleich zu Kohletabletten.

Die Autoren fanden heraus, dass beide Behandlungen ähnliche Auswirkungen auf die von den Darmbakterien produzierten Gase hatten und auch die mit diesen Gasen verbundenen unangenehmen Gerüche verbesserten. Sie kamen zu dem Schluss, dass Ouzo eine nützliche therapeutische Option für Patienten sein kann, die unter übermäßigen Blähungen leiden.

Über unsere Produkte

Ausgewählte Produkte von höchster Qualität

Natives Olivenöl Extra Sterna 1821 Erzeugerprodukt direkt aus der Ölmühle Sternas-Messinias. Hoch erhitzbar, Sortenrein, Kaltgepresst.
Original Kalamon Oliven aus der Region Kalmata, Sternas-Messinias, Süd-Peloponnes Griechenland. Direkt aus der Ölmühle Sterna 1821
Ouzo Sterna 1821 aus einer der ältesten Destillieren Griechenlands
Balsamico Sterna 1821 250 ml Premium Qualität - vollaromatisch, 100% Traubenmost in Hölzfässern gereift. Ohne Zusatz- & Konservierungsstoffe
Oregano Gerebelt - Erzeugerabfüllung, Kräftig & Würziges Aroma, 100% Sortenrein und naturbelassen aus Sternas-Messinias, Griechenland
Gewürzmischung zum Grillen & Braten Sterna 1821

Die Absorptionseigenschaften des Ouzo sind auch nützlich bei der Behandlung von Magenschmerzen, die durch Blähungen verursacht werden.

 

Die Absorptionseigenschaften des Ouzo sind auch bei der Behandlung von durch Blähungen verursachten Magenschmerzen nützlich.

Ouzo2
Es hat sich gezeigt, dass Ouzo als Karminativum, eine Substanz, die Blähungen lindert wirkt, indem er die Kontraktion der glatten Muskeln anregt, um Gase durch den Magen-Darm-Trakt auszustoßen. Diese Wirkung ist auf die hohe Konzentration an Ethanol zurückzuführen, das die Symptome des Reizdarmsyndroms lindert.

Der Wirkstoff im Ouzo gilt für die meisten Menschen als unbedenklich, wenn er in Maßen konsumiert wird.

Schwangere sollten es nicht einnehmen, da es eine Fehlgeburt oder ein fötales Alkoholsyndrom verursachen kann. Alkoholismus ist eine chronische Krankheit, die nicht nur die Leber, sondern auch die Gehirnfunktion beeinträchtigt. Untersuchungen zeigen, dass Alkoholkonsum das Risiko für die Entwicklung von Depressionen, Angstzuständen und anderen psychischen Störungen erhöht.

Menschen, die an der gastroösophagealen Refluxkrankheit (GERD) leiden, können vom Ouzo-Trinken profitieren.

Die karminativen Eigenschaften dieses alkoholischen Getränks können dazu beitragen, die Beschwerden zu lindern, die durch den sauren Reflux verursacht werden, der auftritt, wenn Mageninhalt in die Speiseröhre gespuckt wird. Der in Ouzo enthaltene Wirkstoff gilt für die meisten Menschen als unbedenklich, wenn er in Maßen genossen wird.

Seine krampflösenden Eigenschaften erleichtern die Behandlung des Reizdarmsyndroms (IBS).

 

Ouzo enthält krampflösende Eigenschaften, die bei der Behandlung des Reizdarmsyndroms (IBS) helfen, einer Erkrankung, die durch Bauchschmerzen und Krämpfe gekennzeichnet ist. Antispasmodisch leitet sich vom griechischen Wort „spasmos“ ab, das „eine plötzliche, unwillkürliche Muskelkontraktion“ bedeutet. Im Ouzo werden diese Krämpfe durch die krampflösende Wirkung von Anethol verursacht.

Die krampflösenden Eigenschaften helfen auch bei anderen Verdauungsproblemen wie Verstopfung oder Durchfall. Sie helfen auch bei der Behandlung von Magenkrämpfen und -schmerzen, Blähungen und Sodbrennen.

Ouzo kann helfen, die Symptome von Magenproblemen wie Blähungen und Völlegefühl zu lindern.

 

Dem Ouzo werden verschiedene Wirkungen gegen Blähungen und deren Symptome nachgesagt. Er besteht aus Anethol, das in Fenchel- und Anissamen enthalten ist. Studien haben gezeigt, dass die Wirkung von Ouzo auf Blähungen ähnlich ist wie die von Kohletabletten.

Wenn Sie unter Blähungen und Blähungen leiden, sollten Sie versuchen, über einige Tage hinweg ein oder zwei Gläser Ouzo zu trinken.

Der Alkoholgehalt kann das Einschlafen erschweren, wenn man ihn kurz vor dem Schlafengehen trinkt, aber ansonsten sollte es keine Nebenwirkungen geben.

Fazit:

 

Ouzo ist in Griechenland und anderen Ländern ein beliebtes Getränk, aber als wirksames Mittel gegen Blähungen wird er oft übersehen. Das mag manche überraschen, denn es gibt viele Mittel zur Behandlung von Magenproblemen wie Blähungen und Blähungen.

Es hat sich jedoch gezeigt, dass der Schnaps bei diesen Symptomen und anderen Verdauungsproblemen wie dem Reizdarmsyndrom (IBS) viele Vorteile hat. Der Hauptwirkstoff des Ouzo ist Anethol, das Blähungen bei Menschen nach nur einer Woche täglicher Einnahme nachweislich um 45 % reduziert.

Andere Studien haben ähnliche Ergebnisse erzielt, als sie verschiedene Arten von Holzkohletabletten mit Ouzo-Tabletten verglichen haben, die von Patienten eingenommen wurden, die unter Blähungen litten, die durch den Verzehr von zu vielen ballaststoffhaltigen Lebensmitteln wie Bohnen oder Brokkoli verursacht wurden – was durchaus Sinn macht, wenn man bedenkt, dass beide Arten von Nahrungsergänzungsmitteln in ähnlicher Weise dazu beitragen, unerwünschte Gase in unserem Darm zu binden.

Bei akuten oder chronischen Problemen sollte immer ein Arzt aufgesucht werden.

Bildquellen: Pixabay & Pexels