Ouzo wann trinken?

 

Ouzo ist ein traditionelles griechisches Getränk, das aus dem Destillierungsprozess von ungeschnittenem Wein und Wasser entsteht. Es wird häufig als Aperitif serviert, aber kann auch als Digestif genossen werden. Ouzo hat einen alkoholischen Gehalt von 40 bis 45 Prozent vol.

In Griechenland ist es sehr beliebt und gehört zum Leben dazu – am besten besprechen Sie mit Ihrem Reiseleiter die Regeln des Trinkens in den Tavernen oder Bars.

Ouzo ist eine griechische Anis-Spirituose.

 

Ouzo ist eine griechische Anisspirituose. Anis ist ein Gewürz, das auch für die Herstellung von Ouzo verwendet wird. Anis wird auch bei der Herstellung von Absinth und Anisette sowie von Pastis und verschiedenen anderen Spirituosen verwendet, die mit anderen Spirituosen hergestellt werden. Einige Brennereien verwenden ihn sogar, um ihren Raki zu aromatisieren.

Anis wird seit Jahrhunderten zur Aromatisierung aller Arten von Likören und Schnapsen verwendet, darunter Sambuca und Aguardiente (auch bekannt als Feuerwasser). Die Samen verleihen diesen Spirituosen ihren unverwechselbaren Geschmack, der oft als lakritzartig oder süßlich-krautig beschrieben wird.

Der Anis Schnaps wird aus Trauben hergestellt, die vergoren und mit Wasser vermischt werden. Die resultierende Flüssigkeit wird dann destilliert, um Alkohol zu erzeugen. Der Alkohol wird dann mit dem Anisaroma versetzt und in Flaschen abgefüllt.

Das Endprodukt ist ein starkes alkoholisches Getränk mit einem Aroma, das an Lakritz erinnert. Er wird traditionell bei Zimmertemperatur oder leicht gekühlt getrunken, kann aber auch direkt aus der Flasche genossen werden.

Ouzo13

Der Ouzo wird traditionell mit Meze serviert.

 

Der Anis Schnaps wird traditionell mit Meze serviert, einer Sammlung von kleinen Gerichten, die vor dem Hauptgericht gegessen werden können. Das Wort Meze stammt aus dem Griechischen μεζές (mezés), was „etwas, das man zum Wein isst“ bedeutet. Zu Meze gehören oft verschiedene Dips und Aufstriche, Oliven, Käse und Fisch.

In Griechenland ist heute eine Mahlzeit nicht vollständig, wenn nicht irgendeine Form von Alkohol als Teil der Meze serviert wird. Während Wein aufgrund seines leichteren Körpers und geringeren Alkoholgehalts (in der Regel zwischen 11 % und 13 %) nach wie vor gerne zu den meisten Mahlzeiten gereicht wird, genießen die Griechen zu Hause oder in Restaurants auch robustere Spirituosen wie dem Anis Anis Schnaps.

Natürlich ist dies Spirtuose mehr als nur ein Getränk, das man beim Abendessen trinkt. Er ist auch ein wesentlicher Bestandteil des griechischen Lebens, wo er bei allen Anlässen von Hochzeiten und Geburtstagen bis hin zu Taufen und Beerdigungen getrunken wird. So werden zum Beispiel Hochzeitsempfänge in Griechenland oft mit einem Ouzo-Toast begonnen, bevor das Essen überhaupt beginnt.

Ouzo18
Ouzo9

Ouzo Cocktail –  Der Schnaps kann auch als Mixer verwenden.

 

Viele Konsumenten ziehen es vor, das Getränk mit Sodawasser zu mischen, das man in jedem Supermarkt oder in der Weinabteilung des Supermarkts kaufen kann. Der Schnaps kann auch als Mixer verwendet werden für Cocktails.

  • Verwendung von Ouzo mit Sprudelwasser

Ouzo und Sprudelwasser sind in Griechenland sehr beliebt, vor allem an heißen Sommertagen, wo sie zusammen mit frischen Früchten wie Orangen und Zitronen serviert werden. Die Kombination mit kohlensäurehaltigem Wasser ist nicht nur erfrischend, sondern auch lecker!

  • Verwendung von Ouzo als Mixer mit Limonade

Die Kombination aus Limonade und dem Anis schnaps ist einer der beliebtesten Sommercocktails in Griechenland. Sie ist besonders bei jungen Leuten beliebt, die diesen Cocktail an warmen Abenden oder Nachmittagen trinken, wenn wir auf Partys oder Veranstaltungen (z. B. Hochzeiten) die ersten Drinks zu uns nehmen.

Über unsere Produkte

Ausgewählte Produkte von höchster Qualität

Natives Olivenöl Extra Sterna 1821 Erzeugerprodukt direkt aus der Ölmühle Sternas-Messinias. Hoch erhitzbar, Sortenrein, Kaltgepresst.
Original Kalamon Oliven aus der Region Kalmata, Sternas-Messinias, Süd-Peloponnes Griechenland. Direkt aus der Ölmühle Sterna 1821
Ouzo Sterna 1821 aus einer der ältesten Destillieren Griechenlands
Balsamico Sterna 1821 250 ml Premium Qualität - vollaromatisch, 100% Traubenmost in Hölzfässern gereift. Ohne Zusatz- & Konservierungsstoffe
Oregano Gerebelt - Erzeugerabfüllung, Kräftig & Würziges Aroma, 100% Sortenrein und naturbelassen aus Sternas-Messinias, Griechenland
Gewürzmischung zum Grillen & Braten Sterna 1821

Ouzo als Digestief

 

Das Getränk ist ein griechischer Anisschnaps. Traditionell wird er als Teil der Vorspeise (Meze) serviert, die in Griechenland der Hauptmahlzeit vorausgeht und oft aus einer Kombination von Oliven, Feta-Käse und Brot besteht.

Dieser kann auch als Mixer für andere Spirituosen wie Wodka oder Gin verwendet werden; diese Praxis ist besonders in Schweden beliebt. Er wird nicht nur pur getrunken, sondern es gibt auch mehrere Rezepte für Cocktails:

  • Der Ouzopousse
  • GinundOuzo
  • Stoli O oder Stolichnaya O .

Er wird traditionell zu Vorspeisen (Meze) serviert.

Ouzo als Aperitife

 

Das Getränk ist eine griechische Anisspirituose und wird traditionell zu Meze serviert, kleinen Gerichten, die traditionell vor dem Abendessen gegessen werden. Ouzo kann auch als Mixgetränk verwendet werden, aber wenn Sie nur Ouzo trinken wollen, sollten Sie sich auf ein oder zwei Drinks beschränken, denn zu viel davon verdirbt den Geschmack Ihrer Mahlzeit.

Als Alternative zu Bier oder Wein trinken viele Menschen den Ouzo nach dem Essen als Digestif (der süße Geschmack beruhigt den Magen).

Er ist ein Aperitif, also ein Getränk vor dem Essen, und ein Digestif, also ein Getränk nach der Mahlzeit. Er schmeckt am besten, wenn er vor dem Servieren mehrere Stunden lang gekühlt wird.

Fazit:

 

Ouzo ist ein klares und farbloses alkoholisches Getränk. Es hat einen starken Anisgeschmack und wird normalerweise aus Traubendestillat und Wasser hergestellt. Ouzo kann pur als Aperitif oder als Getränk nach dem Essen getrunken werden, aber er wird auch als Basis für Cocktails wie den französischen Martini verwendet.

Bildquellen: Pixabay & Pexels